Pressemitteilung vom 14.12.2001

Der Aufsichtsrat hat in seiner Sitzung am 28.11.2001 den Wirtschaftsplan 2002 beschlossen. Der Wirtschaftsplan bildet eine solide Grundlage für die angestrebten Baumaßnahmen am Verkehrslandeplatz. Leider musste der Aufsichtsrat in diesem Zusammenhang konstatieren, dass das Verwaltungsgericht Chemnitz - trotz einer Mitteilung aus dem Frühjahr, eine Entscheidung im Zeitraum Oktober/November zu treffen - keinen Verhandlungstermin angesetzt hat. Eine Entscheidung wurde dringend angemahnt. Ohne Entscheidung bis Ende Februar 2002 besteht die Gefahr, dass die Ausbaumaßnahmen auch im kommenden Frühjahr nicht beginnen können, was ohnehin schon ein Jahr Verzögerung bedeutet.

Weiterhin beschloss der Aufsichtsrat die Umstellung der Gebührenordnung aufgrund der Euro-Einführung. In Vorbereitung des Jahresabschlusses 2001 wurde eine Empfehlung an die Gesellschafterversammlung zur Erstellung und Prüfung des Abschlusses gegeben. Der Abschluss 2001 wird in seinen wesentlichen Eckdaten mit dem Wirtschaftsplan übereinstimmen, obwohl im laufenden Jahr u. a. aufgrund der Bautätigkeit am benachbarten Gewerbegebiet einige ungeplante Maßnahmen notwendig waren.

Trotz dieser Bautätigkeit und der damit einhergehenden Beeinträchtigungen für den Verkehr am Platz wird die Anzahl der Flugbewegungen im lfd. Jahr in etwa der der Vorjahre entsprechen.